Jetzt aktuell:

Adaptieren von Texten für Österreich

Texte, die für Deutschland übersetzt wurden, sind nicht unbedingt 1:1 für den gesamten deutschsprachigen Raum brauchbar. Oft ist eine lokale Anpassung notwendig, speziell wenn es um Patientenfragebögen, Marketing-Texte oder Produktinformationen geht.

Läuft man in Deutschland einmal mit dem Hund um den Block, so spaziert man in Österreich um den Häuserblock oder geht einmal um die Ecke.

Während es in Österreich Krankenanstalten gibt, so kennt man dieses Wort in Deutschland kaum und spricht von Krankenhäusern, Kliniken oder Ambulatoren.

"Das schmeckt köstlich" ruft der österreichische Besuch, der deutsche Gast findet es lecker.

Sie meinen, "lecker" ist auch in Österreich gang und gäbe? Natürlich! Sprache ist kein statisches Ding, sondern entwickelt sich laufend weiter. Nicht nur übers Fernsehen, auch durch Literatur, Print- und Online-Medien sowie soziale Netzwerke werden Begriffe "verstreut" und kommen auch anderorts in Mode.

Adaptieren von Texten für Österreich

Texte, die für Deutschland übersetzt wurden, sind nicht unbedingt 1:1 für den gesamten deutschsprachigen Raum brauchbar. Oft ist eine lokale Anpassung notwendig, speziell wenn es um Patientenfragebögen, Marketing-Texte oder Produktinformationen geht.

Läuft man in Deutschland einmal mit dem Hund um den Block, so spaziert man in Österreich um den Häuserblock oder geht einmal um die Ecke.

Während es in Österreich Krankenanstalten gibt, so kennt man dieses Wort in Deutschland kaum und spricht von Krankenhäusern, Kliniken oder Ambulatoren.

„Das schmeckt köstlich“ ruft der österreichische Besuch, der deutsche Gast findet es lecker.

Sie meinen, „lecker“ ist auch in Österreich gang und gäbe? Natürlich! Sprache ist kein statisches Ding, sondern entwickelt sich laufend weiter. Nicht nur übers Fernsehen, auch durch Literatur, Print- und Online-Medien sowie soziale Netzwerke werden Begriffe „verstreut“ und kommen auch anderorts in Mode.

(verfasst am 5.8.2016)

**********************************************************************

Medizinische Übersetzungen

Außergewöhnliche Anforderungen im medizinischen Bereich verlangen besondere Kenntnisse. Ursula Derx hat umfangreiche Erfahrungen für folgende Aufgaben:

  • Begriffsdefinitionen
  • Zusammenführung von alternativen Übersetzungen
  • Rückübersetzungen
  • Testen des Schriftstücks mit betroffenen Personen bzw. Patienten
  • Hinterfragen des Verständnisses bei Betroffenen bzw. Patienten
  • Lektorat
  • Korrekturlesen
  • Systemtest

Bitte kontaktieren Sie Ursula Derx direkt für diese Anforderungen.

(verfasst am 18.2.2013)

**********************************************************************

Staats- und Amtssprache von Aserbaidschan ist seit Ende der Sowjetunion ausschließlich die Aserbaidschanische Sprache (Eigenbezeichnung Azərbaycan dili), welches – nach unterschiedlichen Schätzungen, einschließlich der Sprecher im Iran – etwa 20 bis 32 Millionen Muttersprachler hat. Aserbaidschanisch gehört zu den Turksprachen und weist große Ähnlichkeiten zur türkischen Sprache auf. Seit Dezember 1992 wird aserbaidschanisch – in Anlehnung an das Türkische – in lateinischer Schrift geschrieben, zuvor war das kyrillische Alphabet in Benutzung.

(Aus unserem Netzwerk – verfasst am 1.3.2012)

**********************************************************************

Interessant, welche Einflüsse die deutsche Sprache zB auf das Polnische hatte. Hier ein paar Beispiele:

  • kajuta (Kajüte)
  • sztorm (Sturm)
  • burmistrz (Bürgermeister)
  • szynka (Schinken)
  • handel (Handel)
  • szlafmyca (Schlafmütze)
  • szlafrok (Schlafrock)
  • waserwaga (Wasserwaage)
  • śruba (Schraube)
  • klajster (Kleister)
  • baumarket (Baumarkt)

Bei einem Zechgelage kann man sich bruderszaft (Bruderschaft) zutrinken und hinterher mit einem rausz (Rausch) auseinandergehen.

(Aus unserem Netzwerk – verfasst am 1.6.2011)

**********************************************************************

Neue Wortschöpfungen: Flashmob

(flash = Blitz und mob = Bande, Menge)

Was bedeutet diese neue Wortschöpfung – lesen Sie hier weiter >>

(verfasst am 21.1.2011)

**********************************************************************

Mit Worten spielen

Humor ist eines der stärksten und effizientesten Führungsinstrumente – sagt der Philosoph und Organisationsberater Gerhard Schwarz.

Die feinste Art des Humors ist das Wortspiel, das der Autor wie kaum ein anderer beherrscht. Hier einige Kostproben:

  • Erst schließen wir die Augen, dann sehen wir weiter!
  • Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum.
  • Eine Lösung hätte ich, aber sie passt nicht zum Problem.

Mehr zum Buch:

Führen mit Humor: Ein gruppendynamisches Erfolgskonzept

(verfasst am 24.9.2010)

**********************************************************************

Übersetzung ist eine Kunst – Michael Köhlmeier im Gespräch

„Übersetzung ist eine Kunst. Es ist die Übertragung (von Gedanken und Ideen) von einem Kopf in den anderen.“ Ein Übersetzer müsse die Fähigkeit haben, die Gedanken des Autors zu erfassen.

„Gefühle sind sprachlos. Je größer mein Wortschatz, desto besser und präziser kann ich mich ausdrücken.“ Dabei spiele es keine Rolle, ob es sich um einen literarischen Text oder eine technische Gebrauchsanweisung handelt. Es geht immer um den reichen Wortschatz, der benötigt wird, um die Intention des Autors zu transportieren.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel zum Gespräch mit Michael Köhlmeier am 15. September 2010, Wirtschaftskammer Wien: mehr lesen ….

(verfasst am 20.9.2010)

**********************************************************************

Übersetzen geht nicht mit Maschinen

Mag. Ursula Derx im Gespräch mit Ania Haar, Die Presse

Vor allem für Fachübersetzungen braucht man Hilfe von Muttersprachlern. Wie schwer sich ein Text übersetzen lässt, hängt allerdings nicht von dessen Inhalt ab, sondern vom seinem Zweck sagt Ursula Derx.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

(verfasst am 10.8..2010)

**********************************************************************

Man spricht Globish

Die englische Sprache „gehört“ schon längst nicht mehr den Briten und Amerikanern.
Nie war das Lernen einer Sprache so einfach: Das gesamte Vokabular von Globish passt mit 1.500 Wörtern auf vier DIN-A-4-Seiten, und man kann nichts falsch machen, weil es keine Regeln gibt. Der Brite Robert McCrum ist überzeugt, dass diesem Konstrukt die Zukunft gehört.

Globish ist ein auf das Allernotwendigste reduziertes Englisch. So gibt es darin „ich“, aber kein „mich“. Auch enthält die Kunstsprache kein einziges „un“-Wort (ungut, ungesund, …), denn das Gewünschte lässt sich immer durch ein vorangestelltes „nicht“ (nicht gut) ausdrücken.

Quelle: ORF: Lesen Sie hier den gesamten Artikel zu diesem Thema.

(verfasst am 26.4.2010)

**********************************************************************

Minderheitensprachen in Europa

Neben den rund 25 europäischen Sprachen gibt es über 200 Minderheitensprachen in Europa. 14 davon werden im EU Projekt ELDIA (European Language Diversity for All) näher untersucht.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel zu diesem Thema.

(verfasst am 22.2.2010)

**********************************************************************

Mehrsprachige Website – werden Sie in Ihren Zielmärkten gefunden!

Die meisten österreichischen Websites werden nur auf Englisch übersetzt, da sich die Betreiber scheuen, ihre Kunden in einer Sprache anzusprechen, die sie selbst nicht beherrschen. Dabei wird außer Acht gelassen, dass der Kunde im Zielmarkt meist in seiner Muttersprache nach einem Produkt oder einer Dienstleistung sucht.

Wollen Sie nach Tschechien exportieren, zahlt sich die Übersetzung ins Tschechische durchaus aus!

Wollen Sie ukrainische Interessenten ansprechen, lassen Sie Ihre Website ins Ukrainische übersetzen!

Auch wenn Sie die Sprache Ihres Zielmarkts (noch) nicht beherrschen. Wir beraten Sie gern.

(verfasst am 4.11.2009)

**********************************************************************

Eine gelungene internationale Zusammenarbeit:
Sicher haben Sie schon einmal in einem Hotel ein elegantes Hochglanzmagazin mit interessanten Artikeln über die örtlichen Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten gelesen. Bei der Gestaltung einer solchen Zeitschrift haben wir erst unlängst mitgewirkt. Das Magazin erschien in französischer, englischer und arabischer Sprache .

Das Besondere daran:
Damit jeder Artikel flüssig wie ein Originaltext klingt, wurden die Übersetzungen von muttersprachigen Übersetzerteams angefertigt, die in den jeweiligen Ländern leben, aus welchen die Gäste des Hotels normalerweise anreisen. So stellen wir ein natürliches Textverständnis sicher.

Wir setzten auf Teamarbeit: Eine/r übersetzte – eine/r lektorierte – eine/r prüfte auf Vollständigkeit und korrigierte letzte Tippfehler. Das Ergebnis: ein flüssiger und unterhaltsamer Text, der gern gelesen wird.

Werbebotschaften, die ankommen .

Eine besondere Herausforderung boten die arabischen Übersetzungen. Unsere Übersetzungspartner lieferten die Texte als vektorisierte Grafiken , damit der Satz (ein arabisches Magazin wird von rechts nach links durchgeblättert und gelesen) für den europäischen Grafiker keine Probleme bereitete. Ein aufregendes Projekt und eine gelungene internationale Zusammenarbeit!

(verfasst am 18.9.2009)

Wir freuen uns über Ihre Kommentare über das Anfrageformular .

**********************************************************************

Montenegrinisch:
Montenegro hat “Montenegrinisch” zur offiziellen Landessprache erklärt — ein weiterer Schritt lokaler Anpassung, da zwischen Montenegrinisch und Serbisch feine Unterschiede bestehen. Gerne beraten wir Sie, wenn es um Fachübersetzungen für spezielle europäische Märkte geht.

(verfasst am 3.6.2009)