Jetzt aktuell:

Adaptieren von Texten für Österreich

Texte, die für Deutschland übersetzt wurden, sind nicht unbedingt 1:1 für den gesamten deutschsprachigen Raum brauchbar. Oft ist eine lokale Anpassung notwendig, speziell wenn es um Patientenfragebögen, Marketing-Texte oder Produktinformationen geht.

Läuft man in Deutschland einmal mit dem Hund um den Block, so spaziert man in Österreich um den Häuserblock oder geht einmal um die Ecke.

Während es in Österreich Krankenanstalten gibt, so kennt man dieses Wort in Deutschland kaum und spricht von Krankenhäusern, Kliniken oder Ambulatoren.

"Das schmeckt köstlich" ruft der österreichische Besuch, der deutsche Gast findet es lecker.

Sie meinen, "lecker" ist auch in Österreich gang und gäbe? Natürlich! Sprache ist kein statisches Ding, sondern entwickelt sich laufend weiter. Nicht nur übers Fernsehen, auch durch Literatur, Print- und Online-Medien sowie soziale Netzwerke werden Begriffe "verstreut" und kommen auch anderorts in Mode.

Qualität erkennt man sofort.

Was macht die Qualität einer guten Übersetzung aus? Es sind die Feinheiten, an denen man merkt, dass
eine Übersetzung gelungen ist.

Und das hat handfeste Gründe, die genau definiert sind – beispielsweise in der ÖNorm EN 15038.

Zu Ihrer Sicherheit legen wir hohe Maßstäbe an:

Profi-Pool:

In unserem Netzwerk arbeiten akademisch ausgebildete Fachkräfte mit viel Erfahrung, die in ihre Muttersprache übersetzen.

Kontrolle:

Jeder Text wird von einem zweiten Übersetzer „gegengelesen“. Denn vier Augen sehen mehr als zwei.

Qualitätssicherung:

Alle Arbeitsschritte sind geregelt und transparent (ÖNorm EN 15038).

Konsistenz:

Unsere Datenbank (Glossare, Translation Memory) sorgt für eine einheitliche Terminologie.

Projektleitung:

Sie haben einen Ansprechpartner, der persönlich auf Ihre Wünsche eingeht.